Attat Hospital in Äthiopien
Power der Nächstenliebe
Charity Page

Impressum | Kontakt | Spenden | Presse

Bilder des Monats 2015              Fotos: © MMS Attat 

Dezember

Auch zur Advents- und Weihnachtszeit können wir uns nicht
über Mangel an Patienten beklagen.


November

Der Anbau für Operations- und Kreissaal ist jetzt komplett
überdacht (frisch gestrichenes Blech unter den großen Bäumen).


Oktober

Im Oktober waren erneut HNO Ärzte von EAR DROP aus den Niederlanden hier. Sie haben den äthiopischen Ärzten, die in der Ausbildung zum HNO Arzt sind, das Reparieren von Trommelperforationen beigebracht.

September

Einige der zahlreichen Hebammenschülerinnen, die zu uns zum Praktikum kommen.

August

Der Neubau macht trotz  Regenzeit Fortschritte. Wir hoffen immer noch auf einen Umzug zu Weihnachten. Die Innenarbeiten dauern natürlich lange... aber wir hoffen weiter.

Juli

Vincent Hille ist ein deutsches Allround-Talent. Er hat uns als freiwilliger Helfer für ein halbes Jahr lang technisch unterstützt.
Eine seiner Neuerungen ist eine "Fettschwemmgrube" (Grease Trap) für das Abwasser, damit unsere Rohre weniger oft verstopfen.


Juni


Durch die Initiative des deutschen Technikers Vincent Hille,
der als Voluntär hier arbeitet, wurde die Werkstatt unserer technischen Abteilung generalüberholt (Bild unten). Alle freuen
sich und sind stolz über die enorme Verbesserung.


Mai

Per "Zufall" hatten wir an einem Tag dreimal Drillinge bei uns im Krankenhaus. Vier Jahre alt, vier Monate alt und eine Woche alt.
Die Vierjährigen waren mit ihrer Mutter gekommen um ihre regelmäßige Untersuchung abzuholen, die anderen waren auf der Kinderstation: von den vier Monate alten Kindern war eines krank. Die kleinsten Drillinge waren erst eine Woche alt und die jungen Eltern müssen erst lernen damit gut umzugehen. Es war schön,
dass sich die Eltern gegenseitig Mut machen konnten.


April

Sr. Inge Jansen ist 80 Jahre alt geworden. Nach der morgentlichen Dankmesse in der Kirche wurde mit den Angestellten bei Kaffee, Brot und Kuchen gefeiert. Sr. Inge ist eine der Pionierinnen, die das Krankenhaus vor 46 Jahren mit ein paar Matten auf dem Boden begonnen haben. Dank ihrer guten Gesundheit hat sie das Glück immer noch zum Team zu gehören.

März
"...Deshalb brauchen wir dringend eine größeren Kreissaal...
So sieht es jetzt oft nach einer Nachtschicht aus, Patientinnen überall. Wir freuen uns auf den neuen, größeren Kreissaal, der im Bau ist und hoffentlich Ende des Jahres fertig wird (siehe Baufortschritt)...".

Februar

Nach 42 Jahren Dienstzeit in der 46-jährigen Geschichte des Krankenhauses ist Ato Tessema, ein OP-Pfleger, in den wohlverdienten Ruhestand gegangen. In seinen letzten Dienstjahren hat er schwerpunktmäßig Zähne gezogen und viele Menschen von ihren Zahnschmerzen erlöst.

Januar


Da Vorsicht besser als Nachsicht ist und wir in 2014 leider einen Einbruch hatten, nun die Erhöhung der Begrenzungsmauer. Bei steigender Jugendarbeitslosigkeit und der angespannten finanziellen Situation für viele Menschen, scheint uns dies ein weiser Schritt. Außerdem bedeutet es ein Einkommen für die Arbeiter während der Bauzeit.

<---Zurück zu Bilder des Monats